Kaufmännische Schulen Offenburg
Wettbewerbserfolge

2017

KSOG Handballer im RP-Finale!

Vergangene Woche erreichten die Handballer im Wettkampf I das RP-Finale beim ersten Saisonauftritt 2017/18. Beim Kreisfinale in der Lahrer Mauerfeldhalle erreichte unser Team den zweiten Platz und qualifizierte sich für die nächste Runde. Dabei war das Kreisfinale in der Ortenau einmal mehr sehr gut besetzt. Im ersten Spiel traf die Mannschaft von Coach Klaus Klingler auf den Gastgeber das Scheffelgymnasium aus Lahr.  In einem knappen Spiel setzten sich die Jungs in Orange knapp durch und schafften mit einem 15:12 Erfolg eine guten Turniereinstieg.

In der nächsten Partie wartete im "Klassiker" mit dem Oken-Gymnasium das "non plus ultra" im Schulhandball auf die neu zusammengestellte Truppe. Nachdem es in den letzten Jahren immer sehr knapp ausging, mit wechselnden Erfolgen, hatte die Kaufmänner diesmal total verwachst. Schon in den ersten Spielminuten handelte sich unser Team einen klaren Rückstand ein, den das Oken-Gymnasium Offenburg in einen verdienten Erfolg münzte.

Das abschließende Spiel gegen die Heimschule Lender entschied über das Weiterkommen. Dabei zeigte die Kaufmännische Schule OG eine konzentrierte Leistung. Gegen das spielstarke, aber körperlich unterlegene Team aus Sasbach setzten sich die Offenburger Jungs am Ende klar mit 18:11 Toren durch und sicherten sich das Ticket fürs Regierungspräsidiumsfinale, wahrscheinlich Ende des Jahres.

Für die ksog spielten:

Steffen Oehler; Fabio Reiss, Tim Echle, Philipp Harter, Lukas Ehmüller, Steffen Walter, Lars Berning, Konstantin Kopphöfer, Niklas Sehlinger, Janis Hoffmann.
Coach: Klaus Klingler.

2017

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

 

 

 

 

 

2017

Kammerpreis für Christian Herzog

Am Freitag, 20. Oktober 2017 zeichnete die Handwerkskammer Freiburg die besten Auszubildenden Südbadens und ihre Ausbildungsbetriebe aus. In einer Feierstunde ehrten Kammervorstand Friedrich Sacherer und Siegfried Böhringer 47 Auszubildende, die dieses Jahr im Leistungswettbewerb „PLW – Profis leisten was“ den Sieg auf Kammerebene errungen haben. Den Preis als bester Auszubildender im Ausbildungsberuf Automobilkaufmann errang Christian Herzog aus Kippenheim, der von September 2014 bis Mai 2017 die Berufsschule der Kaufmännischen Schulen Offenburg besuchte.

 

2017

Sportliche Erfolge 2000 - 2017

Sportliche Erfolge von Schulmannschaften:

* Tischtennis        5 x Oberschulamts-/RP-Sieger Südbaden

                            1 x zweiter Platz Oberschulamt/RP Südbaden

                            1 x Landessieger Baden-Württemberg

                            1 x zweiter Platz Baden-Württemberg

                            2 x dritter Platz Baden-Württemberg

* Handball           7 x Oberschulamts-/RP-Sieger Südbaden

                            3 x zweiter Platz Oberschulamt/RP Südbaden

                            2 x dritter Platz Oberschulamt/RP Südbaden

                            2 x Landessieger Baden-Württemberg

                            1 x zweiter Platz Baden-Württemberg

                            3 x dritter Platz Baden-Württemberg

                            1 x vierter Platz Baden-Württemberg

* Fußball (männlich)

2001                     Meister Baden-Württemberg

2002                     Badischer Meister

2002                     Vizemeister Baden-Württemberg

2003                     Vizemeister RP Südbaden

2004                     Vizemeister RP Südbaden

2005                     Vizemeister RP Südbaden

2006                     Vizemeister RP Südbaden

2007                     Vizemeister RP Südbaden

2009                     Badischer Meister

* Wintersport/ Stadtmeisterschaften

2012                     3 Einzelsiege (Ski/ Snowborad)

2013                     5 Einzelsieger (Ski/ Snowboard) + Schulgesamtsieger

* Volleyball

2012                     Teilnahme RP-Finale Mädchen

 

 

 

2016

Planspiel Börse

Ein Team der Jahrgangsstufe 1 gewinnt das Planspiel Börse der Sparkasse Offenburg/ Ortenau

 

 

2013

beo–Wettbewerb der Baden-Württemberg

Die Erfolgsgeschichte unserer Schule beim beo–Wettbewerb der Baden-Württemberg Stiftung setzt sich fort. Mit dem Projekt „Freiluftklassenzimmer“ konnten wir erneut einen mit 8.000 € dotierten zweiten Preis erringen. Innerhalb von sechs Monaten haben die Projektbeteiligten Schülerinnen und Schüler der SMV, Verbindungslehrer, Hausmeister, Gebäudemanagement des Ortenaukreises und Duale Partner im Jahr 2012 das Projekt realisiert. Die Nachhaltigkeit unserer Projektarbeiten zeigt sich darin, dass für das Freiluftklassenzimmer auch Teile des Preisgeldes aus dem Jahr 2011 eingesetzt wurden. Am 12.04.2013 durfte eine 30-köpfige Delegation an der Gala-Veranstaltung in der Stuttgarter Liederhalle teilnehmen. Die Bedeutung des beo-Wettbewerbs wurde dadurch unterstrichen, dass u.a. der baden-württembergische Kultusminister Andreas Stoch als Redner und Laudator auftrat.

2012

Preisverleihung Rechtsanwaltsfachangestellte

Die Rechtsanwaltskammer Freiburg hat die besten Absolventinnen der Sommerprüfung Rechtsanwaltsfachangestellte zu einer Preisverleihung eingeladen. Die Feier fand wiederum in herrlichem Ambiente im Innenhof des Wentzingerhauses am Münsterplatz statt. 

Es wurden für die besten Leistungen unserer Schule ausgezeichnet: Jana Bruder mit einem Geldpreis von 500 Euro und als gemeinsame zweitbeste Sina Radatt und Irina Kromm mit jeweils 250 Euro.

2011

Beschläge Koch-Förderpreis der IHK-Stiftung Freiburg

Für ihre besonderen Prüfungsleistungen wurde unserer Schülerin, Julia Schmid aus Haslach im Kinzigtal der Beschläge Koch-Förderpreis der IHK-Stiftung Freiburg im Wert von 2.500 € verliehen.

2011

Projekt Bookbridge

Bei dem Projekt Bookbridge – Schüler sammelten englische Bücher für Kambodscha- gewannen die Schüler/innen der 2BKFR1/1 (KL Fr. Gabi Jurzinsky) zwei Preise in unterschiedlichen Kategorien. Die Preise waren mit 250 Euro sowie weiteren 100 Euro (Sachpreis) dotiert.

2011

Ehrung durch RA-Kammer Freiburg

Die RA-Kammer Freiburg ehrte die leistungsstärksten Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungsberufs Rechtsanwaltsfachangestellte für den Kammerbezirk Südbaden. Als schulbeste Rechtsanwaltsfachangestellte (98 von 100 möglichen Punkten, Note 1,0) wurde im Wentzinger Haus (Stadtmuseum) Freiburg in einem feierlichen Rahmen Gina Hauser mit einem Kammerpreis von 500 Euro und als zweitbeste Susanne Hitz mit einem Preis in Höhe von 250 Euro ausgezeichnet.