50. Internationale Übungsfirmen-Messe in Essen – Wir waren dabei!

Übungsfirmen Messe in Essen mit Beteiligung der Kaufmännischen Schule Offenburg

Übungsfirmen treiben, im eigenen Land und im Ausland, untereinander Handel auf einem virtuellen Markt. So wie auf der Kaufmännischen Schule Offenburg gibt es weitere Schulen, die das Schulfach Übungsfirma unterrichten. Die Schüler sind Mitarbeiter in ihren virtuellen Unternehmen und arbeiten wie in einem richtigen Betrieb. Sie lernen eigenverantwortlich und selbständig  Aufgaben in den Bereichen Marketing, Personalabteilung, Ein- oder Verkauf und Geschäftsführung zu bearbeiten. Sie kaufen und verkaufen Produkte oder Dienstleistungen, zahlen Steuern und Abgaben, erhalten aber auch einen eigenen virtuellen Lohn. Auf der ganzen Welt gibt es etwa 7500 Übungsfirmen die miteinander verknüpft sind.

Mit unseren Lehrern Herrn Sauer und Herrn Hättig leiten wir unsere Handelsfirma Bürok(l)ammer. Im Rahmen dieses Faches haben wir die Übungsfirmen Messe in Essen besucht, um an einem eigenen Stand unsere „Büroartikel“ anbieten zu können und diese, durch ein persönliches Verkaufsgespräch verkaufen zu können. Im Voraus hatten wir schon einige Kontakte und Termine mit anderen Übungsfirmen geknüpft und Treffen vereinbart. 178 Aussteller aus 22 Ländern haben für eine Vielfalt an Eindrücken gesorgt und Möglichkeiten geboten, miteinander in Kontakt zu treten. Somit ist man in Kontakt mit Menschen aus aller Welt gekommen, was die Gespräche noch viel interessanter wurden lies.

Außerhalb der Übungsfirmen Messe haben wir den Zollverein in Essen besucht und eine sehr informative Führung durch die Industriegeschichte der Kohleförderung genießen dürfen.Außerdem waren wir auf einer von der Messe veranstalteten Party im Delta Musik Park in Essen, einer alten Krupp-Werkstätte, in dem wir uns mit anderen „Mitarbeitern/innen“ von Übungsfirmen vergnügen konnten.

An unserem letzten Tag im Ruhrgebiet haben wir auf der Messe noch einmal unser Bestes gegeben um so viele Aufträge wie möglich abzuschließen.
Zuhause wieder angekommen müssen alle Aufträge bearbeitet, versendet und letztendlich verbucht werden.

Wir haben vieles auf der Messe über die Praxis kennengelernt. Außerdem ist unsere Klassengemeinschaft durch den Aufenthalt in Essen sehr zusammen gewachsen. Wir Schüler der Kaufmännischen Schule Offenburg können solch eine Übungsfirmen-Messe nur weiter empfehlen, da sie uns eine bessere Einsicht in die spätere Berufswelt ermöglicht hat.

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Aktuelles

Unser Weihnachtsbasar war wieder sehr gut besucht - Einige Pressestimmen

Ein Abschied mit Wehmut

Fachkräfte stark gefragt - Durch Praktika bei Kooperationspartnern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten

Berufsfachschule erfolgreich beendet

125 erfolgreiche Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Theater AG der KSOG begeistert Publikum mit "Die Welle"

Zonta-Club Offenburg-Ortenau vergibt Preis an Schülerin der KSOG

Bildungspartnerschaft zwischen Kaufmännischen Schulen und EDEKA Südwest unterzeichnet

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Die KSOG bieten sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium an - Eine ehemalige Schülerin berichtet

Zwei Klassen der KSOG sind nun Profis in Sachen Vermögensaufbau

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Spiegel-Journalist Takis Würger liest aus seinem Buch in den Kaufmännischen Schulen

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

24 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma

Abschlussfeier unserer Abiturienten

117 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Der Traum hat sich erfüllt - Syrische Großfamilie findet eigene Wohnung

Großer Dank aus Südamerika für die Unterstützung mit dem jährlichen Weihnachtsbasar

Die Abiturprüfungen an den KS-OG haben begonnen

Einladungen zum Schnupperstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart und an der Fakultät für Physik und Astronomie Uni Heidelberg

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhält Stipendium als "Talent im Land"

Ein Budgetplan gegen die Verschuldung - Präventionsprojekt für SchülerInnnen

Zielvereinbarung der Kaufmännischen Schulen mit Regierungspräsidium

Stärkung der Naturwissenschaften - KS OG erhalten vom Fonds der Chemischen Industrie 2500 Euro

Wege nach der (Fach-)Hochschulreife

Adventsbasar war gut besucht - Seit mehr als drei Jahrzehnten veranstalten die Kaufmännischen Schulen ihren großen Benefiz-Weihnachtsbasar

Kreisschulzentrum nimmt lang ersehnten Bau D in Betrieb

123- mal Freude nach dem Abi - Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums verabschiedet

123 bestehen das Abi am Wirtschaftsgymnasium

Besuch einer Offenburger Delegation bei französischer Partnerschule L.P. Camille Schneider zum Tag der Offenen Tür

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Pressestimmen zur Theateraufführung

IHK Preisträger 2015

Pressestimmen zu Richtfest Bau D und Flüchtlingssituation