Betriebsbesichtigung bei der Printus GmbH Offenburg – der Weg eines Paketes in einem modernen Versandhandelsunternehmen

Am 09.07.2018 besuchten 15 Schüler/innen der Berufsschulklasse Kauffrau/-mann für Büromanagement der Kaufmännischen Schulen Offenburg den Marktführer für den Versandhandel von Bürobedarf – Printus. Es ist eine Unternehmensgruppe die seit dem Jahr 1977 am Markt besteht, seitdem wächst und inzwischen  die Nr.1 am deutschen Markt ist.

Da in dem ersten Ausbildungsjahr das Thema Lagerhaltung und Lagerorganisation ein Bestandteil des Lehrplans ist, hat sich das Unternehmen Printus mit seinem modernen Lagersystem für eine Betriebsbesichtigung sehr gut geeignet.

Von dem Personalleiter Herr Dieterich bekamen die Schüler und Schülerinnen einen Vortrag rund um das Unternehmen. Darauf folgend unternahmen sie eine Führung mit Herrn Treier, dem Ausbildungsleiter und seiner Kollegin Frau Schmälzle durch den Warenein-, Warenausgang und den zwei verschiedenen Kommissionierungsebenen. Dabei wurden  verschiedene Maschinen, die für die verschiedenen Abläufe benötigt werden, näher erklärt. So wird beispielweise die Verpackung aus qualitativ hochwertigem Material von einer Maschine in Sekunden gefaltet und verarbeitet. Ein weiterer Arbeitsbereich ist die Kommissionierung der bestellten Ware. Dabei sind die Arbeitsabläufe so an die Maschinen angepasst, dass diese möglichst schnell und effizient arbeiten. Durch vernetzte Laufbänder und einer modernen EDV-Anlage werden die Mitarbeiter/innen an den jeweiligen Stationen entlastet. Sehr beeindruckend war die chaotische Lagerhaltung des Hochregal- und Kleinteilelagers.

Im Anschluss gab es bei einer Erfrischung nochmals die Möglichkeit, Fragen über das Unternehmen zu stellen.

Autorin: Lena Fischer

 

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Aktuelles

Fachkräfte stark gefragt - Durch Praktika bei Kooperationspartnern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten

Berufsfachschule erfolgreich beendet

125 erfolgreiche Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Theater AG der KSOG begeistert Publikum mit "Die Welle"

Zonta-Club Offenburg-Ortenau vergibt Preis an Schülerin der KSOG

Bildungspartnerschaft zwischen Kaufmännischen Schulen und EDEKA Südwest unterzeichnet

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Die KSOG bieten sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium an - Eine ehemalige Schülerin berichtet

Zwei Klassen der KSOG sind nun Profis in Sachen Vermögensaufbau

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Spiegel-Journalist Takis Würger liest aus seinem Buch in den Kaufmännischen Schulen

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

24 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma

Abschlussfeier unserer Abiturienten

117 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Der Traum hat sich erfüllt - Syrische Großfamilie findet eigene Wohnung

Großer Dank aus Südamerika für die Unterstützung mit dem jährlichen Weihnachtsbasar

Die Abiturprüfungen an den KS-OG haben begonnen

Einladungen zum Schnupperstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart und an der Fakultät für Physik und Astronomie Uni Heidelberg

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhält Stipendium als "Talent im Land"

Ein Budgetplan gegen die Verschuldung - Präventionsprojekt für SchülerInnnen

Zielvereinbarung der Kaufmännischen Schulen mit Regierungspräsidium

Stärkung der Naturwissenschaften - KS OG erhalten vom Fonds der Chemischen Industrie 2500 Euro

Wege nach der (Fach-)Hochschulreife

Adventsbasar war gut besucht - Seit mehr als drei Jahrzehnten veranstalten die Kaufmännischen Schulen ihren großen Benefiz-Weihnachtsbasar

Kreisschulzentrum nimmt lang ersehnten Bau D in Betrieb

123- mal Freude nach dem Abi - Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums verabschiedet

123 bestehen das Abi am Wirtschaftsgymnasium

Besuch einer Offenburger Delegation bei französischer Partnerschule L.P. Camille Schneider zum Tag der Offenen Tür

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Pressestimmen zur Theateraufführung

IHK Preisträger 2015

Pressestimmen zu Richtfest Bau D und Flüchtlingssituation