Betriebsbesichtigung bei PRINTUS

Am 3. Mai 2012 besuchte die Klasse 6WG 9/2 mit ihrem Fachlehrer Werner Zoller das in Elgersweier ansässige Unternehmen Printus Fachvertrieb für Bürobedarf GmbH.

Zuerst wurden wir von einem der drei Geschäftsführer, Herrn Kelsch, begrüßt und in einen Konferenzraum geführt. Dort gab uns Herr Dieterich, der Personalleiter, allgemeine Informationen über Printus. Nach seiner Präsentation wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Die Führung begann in den Lagerhallen des Wareneingangs, fand sein Highlight im vollautomatischen Hochregallager, zeigte die Kommissionierung der Kundenaufträge mit den vielen organisatorischen Details und endete schließlich in der Versandhalle beim Puzzlespiel-ähnlichen Optimieren der LKW-Beladung mit Versandpaketen, abhängig von Größe und Gewicht.
Zurück im Konferenzraum standen für uns Erfrischungsgetränke bereit – eine gute Idee, wie ich meine, denn nachfolgend wollten wir noch viele Fragen beantwortet wissen. So erfuhren wir z. B., dass im Unternehmen 60 % Frauen (in Führungspositionen ca. 30 %) arbeiten, 15 Jugendliche ihre Ausbildung absolvieren und ca. 10 Trainees nach ihrem Studium die ersten beruflichen Erfahrungen in den verschiedensten Fachbereichen sammeln. Ausgebildet werden Bürokaufleute, Fachinformatiker, Mediengestalter und Fachkräfte für Lagerlogistik. Printus beliefert Gewerbetreibende in Deutschland und Österreich aus einem Angebot von über 24.000 Artikeln; das Online-Portal Printus24 beliefert auch private Endverbraucher. Zu den Rennern zählen Artikel wie Papier,  Aktenordner und Tinte/Toner. Es gelten die üblichen Arbeitszeiten ohne Schichtbetrieb. Mit 800 Mitarbeitern erwirtschaftet Printus eine halbe Milliarde Euro Umsatz, wobei sich die Werbemaßnahmen hauptsächlich auf Kataloge und den Internetshop konzentrieren.

Der Ausflug von der Schule in die wirtschaftliche Praxis war interessant und erfahrungsreich. Wir bedankten uns bei unseren Ansprechpartnern; sie alle waren nicht nur höchst kompetent, sondern vor allem auch zugänglich und sehr zuvorkommend. Unser Lehrer lobte uns dafür, dass wir uns ausgezeichnet benommen hätten.

Bericht der Schülerin Michelle Wernicke

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Aktuelles

108 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten verlassen das Wirtschaftsgymnasium

Weltpremiere an den KSOG: Stück "Träum weiter" feiert Standing Ovations

Jahrzehnte für die Schule tätig - Verabschiedung von Kollegen

Notarfachangestellte - Neuer Ausbildungsberuf an den KSOG

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Konzept für Schulsozialarbeit an elf kreiseigenen Schulen

Unser Weihnachtsbasar war wieder sehr gut besucht - Einige Pressestimmen

Ein Abschied mit Wehmut

Fachkräfte stark gefragt - Durch Praktika bei Kooperationspartnern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten

Berufsfachschule erfolgreich beendet

125 erfolgreiche Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Theater AG der KSOG begeistert Publikum mit "Die Welle"

Zonta-Club Offenburg-Ortenau vergibt Preis an Schülerin der KSOG

Bildungspartnerschaft zwischen Kaufmännischen Schulen und EDEKA Südwest unterzeichnet

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Die KSOG bieten sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium an - Eine ehemalige Schülerin berichtet

Zwei Klassen der KSOG sind nun Profis in Sachen Vermögensaufbau

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Spiegel-Journalist Takis Würger liest aus seinem Buch in den Kaufmännischen Schulen

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

24 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma

Abschlussfeier unserer Abiturienten

117 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Der Traum hat sich erfüllt - Syrische Großfamilie findet eigene Wohnung

Großer Dank aus Südamerika für die Unterstützung mit dem jährlichen Weihnachtsbasar

Die Abiturprüfungen an den KS-OG haben begonnen

Einladungen zum Schnupperstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart und an der Fakultät für Physik und Astronomie Uni Heidelberg

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhält Stipendium als "Talent im Land"

Ein Budgetplan gegen die Verschuldung - Präventionsprojekt für SchülerInnnen

Zielvereinbarung der Kaufmännischen Schulen mit Regierungspräsidium

Stärkung der Naturwissenschaften - KS OG erhalten vom Fonds der Chemischen Industrie 2500 Euro

Wege nach der (Fach-)Hochschulreife

Adventsbasar war gut besucht - Seit mehr als drei Jahrzehnten veranstalten die Kaufmännischen Schulen ihren großen Benefiz-Weihnachtsbasar

Kreisschulzentrum nimmt lang ersehnten Bau D in Betrieb

123- mal Freude nach dem Abi - Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums verabschiedet

123 bestehen das Abi am Wirtschaftsgymnasium

Besuch einer Offenburger Delegation bei französischer Partnerschule L.P. Camille Schneider zum Tag der Offenen Tür

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Pressestimmen zur Theateraufführung

IHK Preisträger 2015

Pressestimmen zu Richtfest Bau D und Flüchtlingssituation