Schulstart nach den Pfingstferien - Corona-Rundbrief Nr. 2

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

nachdem bislang nur die Prüfungsklassen an der Schule sein konnten, dürfen nach den Pfingstferien auch alle anderen Vollzeitklassen wieder am Präsenzunterricht teilnehmen. Aufgrund der Abstandsregel und den räumlichen Gegebenheiten können wir leider nicht immer den Unterricht in der vollen Klassenstärke anbieten, sondern wir müssen sehr oft die Klassen in Gruppen teilen. Die erste Gruppe (z.B. die ersten 9-15 Schülerinnen und Schüler des Alphabets) wird dann in der A-Woche in der Schule unterrichtet. Die zweite Gruppe (z.B. die zweiten 9-15 Schülerinnen und Schüler des Alphabets) bleibt in der A-Woche noch zu Hause und erhält Aufgaben. In der B-Woche dreht sich dies dann um, so dass sich für jede(n) Schülerinnen und Schüler eine Mischung aus Präsenzunterricht und angeleiteten Selbstlernphasen ergibt.

Die entsprechende Übersicht sowie weitere Informationen finden Sie unten:

Angebot an Schülerinnen und Schüler ohne EDV-Ausstattung zu Hause

Schülerinnen und Schüler, die zu Hause keine EDV-Ausstattung zur Verfügung haben, um am Fernlernunterricht teilnehmen zu können, dürfen den Schülerarbeitsraum in Gebäude B benutzen. Dies gilt von montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 13:00 Uhr. Es können maximal 5 Personen gleichzeitig in dem Raum sein.

Dabei ist wie folgt vorzugehen:

  1. Die SuS kommen in das Sekretariat B1 oder B2 und tragen sich dort in eine Besucherliste ein.
  2. Die Sekretärinnen schließen den Raum dann auf.
  3. Die SuS reinigen gemäß der im Zimmer aushängenden Anweisung die Tastatur und die Maus.
  4. Nach Beendigung ihrer Arbeit lassen sich die SuS im jeweiligen Sekretariat wieder aus der Besucherliste austragen.

Information und Verhaltensweisen zum Wiedereinstieg

Wir freuen uns, dass der Schulbetrieb bald wieder beginnt. Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir um Beachtung folgender Verhaltensweisen:

Abschlussprüfung Berufsschule

Neue Prüfungstermine der schriftlichen Abschlussprüfung der Berufsschule:
23. Juni 2020 bis 25. Juni 2020.

Abschlussprüfung BFW-Berufsfachschule Wirtschaft (Wirtschaftsschule)

Global Studies Kurs bei PWO in Stadelhofen

Das Privileg, mit dem Shuttlebus vom Parkplatz bis zu den Eingangstoren gefahren zu werden, wurde unserem Global Studies Kurs der Jahrgangsstufe 1 bei der Betriebsbesichtigung einem der größten Global Player unserer Umgebung zuteil. Die Rede ist vom Progress Werk, kurz PWO, sesshaft in Stadelhofen-Oberkirch, aber zugleich vertreten auf der ganzen Welt. Erst bei der letzten Fahrt in die Slowakei zu unserer Partnerschule, erkannten einige Schüler verwundert, soeben an einem PWO- Werk in Tschechien vorbeigefahren zu sein.

Angekommen auf dem großen Betriebsgelände wurde uns in verschiedenen Präsentationen und Vorträgen das Leitbild erklärt, die Beschaffungs- und Absatzmärkte aufgezeigt, sowie die Standortfaktoren im Bezug auf die Länderauswahl des PWO erläutert. All dies ergänzte hervorragend unsere Lerneinheit zu den „Global Player“ unter dem großen Themenbereich der Globalisierung. Um uns zu zeigen, was sich so alles an einem einzigen Standort verbirgt, bekamen wir eine Betriebsbesichtigung, die keine Fragen offen ließ und bei der versucht wurde, uns die technischen Abläufe weitestgehend nahe zu bringen. In Erinnerung blieben beeindruckende Fakten wie die Presskraft von 1200 Tonnen, die die stärkste Presse hervorbringt. Auch die tägliche Verarbeitungsmenge von 340 Tonnen allein in Stadelhofen lässt auf die Marktkraft des PWO schließen. Kunden des Unternehmens sind namhafte Autohersteller wie VW, Mercedes und BMW.

Ein besonderes Highlight gegen Ende stellte die Fragerunde mit dem Vorstand Herr Bartmann dar. Er nahm sich eine Stunde Zeit um unsere Fragen zu beantworten, die zum Teil auf Vorkenntnissen aus dem BWL-Unterricht beruhten und Interesse an Zukunftsfragen bekundeten. Dabei erfuhren wir auch seine eigene Karrierelaufbahn. Alles in allem wurden wir sehr herzlich empfangen und hatten einen sehr aufschlussreichen und lehrreichen Tag in einem Weltunternehmen, der bewusst machte wie viele Personen an dem Erfolg eines Unternehmens dieser Größe beteiligt sind und wie viele weltweite Entwicklungen beobachtet und beachtet werden müssen.

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Aktuelles

Weihnachtsbasar für Verein "Afridunga" war ein großer Erfolg

Neuer dualer Studiengang startet in Kooperation mit den KSOG

240 Jahre Dienst an den KSOG gehen zu Ende

108 Abiturientinnen und Abiturienten feiern ihren Abschluss

108 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten verlassen das Wirtschaftsgymnasium

Weltpremiere an den KSOG: Stück "Träum weiter" feiert Standing Ovations

Jahrzehnte für die Schule tätig - Verabschiedung von Kollegen

Notarfachangestellte - Neuer Ausbildungsberuf an den KSOG

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Konzept für Schulsozialarbeit an elf kreiseigenen Schulen

Unser Weihnachtsbasar war wieder sehr gut besucht - Einige Pressestimmen

Ein Abschied mit Wehmut

Fachkräfte stark gefragt - Durch Praktika bei Kooperationspartnern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten

Berufsfachschule erfolgreich beendet

125 erfolgreiche Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Theater AG der KSOG begeistert Publikum mit "Die Welle"

Zonta-Club Offenburg-Ortenau vergibt Preis an Schülerin der KSOG

Bildungspartnerschaft zwischen Kaufmännischen Schulen und EDEKA Südwest unterzeichnet

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Die KSOG bieten sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium an - Eine ehemalige Schülerin berichtet

Zwei Klassen der KSOG sind nun Profis in Sachen Vermögensaufbau

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Spiegel-Journalist Takis Würger liest aus seinem Buch in den Kaufmännischen Schulen

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

24 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma

Abschlussfeier unserer Abiturienten

117 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Der Traum hat sich erfüllt - Syrische Großfamilie findet eigene Wohnung

Großer Dank aus Südamerika für die Unterstützung mit dem jährlichen Weihnachtsbasar

Die Abiturprüfungen an den KS-OG haben begonnen

Einladungen zum Schnupperstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart und an der Fakultät für Physik und Astronomie Uni Heidelberg

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhält Stipendium als "Talent im Land"

Ein Budgetplan gegen die Verschuldung - Präventionsprojekt für SchülerInnnen

Zielvereinbarung der Kaufmännischen Schulen mit Regierungspräsidium

Stärkung der Naturwissenschaften - KS OG erhalten vom Fonds der Chemischen Industrie 2500 Euro

Wege nach der (Fach-)Hochschulreife

Adventsbasar war gut besucht - Seit mehr als drei Jahrzehnten veranstalten die Kaufmännischen Schulen ihren großen Benefiz-Weihnachtsbasar

Kreisschulzentrum nimmt lang ersehnten Bau D in Betrieb

123- mal Freude nach dem Abi - Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums verabschiedet

123 bestehen das Abi am Wirtschaftsgymnasium

Besuch einer Offenburger Delegation bei französischer Partnerschule L.P. Camille Schneider zum Tag der Offenen Tür

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Pressestimmen zur Theateraufführung

IHK Preisträger 2015

Pressestimmen zu Richtfest Bau D und Flüchtlingssituation