Infos zur Anmeldung

Infoabende zu unseren Schularten

Infoabende sind jeweils um 19:00 Uhr, Zähringerstraße 37-39

Montag, 21. Januar 2019:

  • für das dreijährige Wirtschaftsgymnasium (3WGW / 3WGI / 3WGF)
              => Bau A Eingangshalle
  • für die zweijährige Berufsfachschule - Wirtschaftsschule (2BFW)
              => Bau B Raum 1.02 - 1.OG
  • für das zweijährige Berufskolleg Fremdsprachen (2BKFR
              => Bau B Raum 1.01 - 1.OG
  • für das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife (1BKFHW)
              => Bau B Raum 1.11  - 1.OG

Dienstag, 22. Januar 2019:

  • für das einjährige Berufskolleg 1 (1BK1W)
              => Bau A Eingangshalle
  • für das einjährige Berufskolleg 2 (1BK2W)
              => Bau B Raum 1.01 - 1.OG

Donnerstag, 21. Februar 2019:

  • für das sechsjährige Wirtschaftsgymnasium (6WG)
     

Anmeldeschluss (außer 6-jähriges Wirtschaftsgymnasium):

1. März 2019

 

Anmeldeschluss 6-jähriges Wirtschaftsgymnasium:

24. Juni 2019

 

Warteliste

Nach dem 1. März eingehende Bewerbungen werden in einer "Warteliste" erfasst und können erst nach Aufnahme aller termingemäß eingegangenen Anmeldungen bearbeitet werden. Am Wirtschaftsgymnasium und an den Berufskollegs (außer BKFHW) konnten in den letzten Jahren kaum Bewerber/innen von der Warteliste aufgenommen werden.

Kaufmännische Schulen erneut auf Europakurs

Auch im Jahr 2011 wurde im November wieder erfolgreich das mit Mitteln der EU geförderte Estland – Projekt fortgesetzt. Es war das achte Projekt. Diesmal nahmen Auszubildende aus dem Industrie- und Bankbereich sowie der öffentlichen Verwaltung teil.

Neben der Teilnahme am Unterricht der Kooperationsschulen, der Tallinna Majanduskool (Wirtschaftsschule) und dem Berufsbildungszentrum (Wirtschaft, Touristik, Metall- und Holzverarbeitung) in Vaimela im Süden Estlands, standen der Besuch der Deutschen Botschaft, der Deutsch - Baltischen Außenwirtschaftskammer und eines der größten Bankhäuser Estlands auf dem Programm. Darüber hinaus wurde Helsinki besucht und den Spuren der Hanse nach Riga gefolgt. Die Schülerinnen und Schüler kamen dabei einer der vielen gestellten Aufgaben gekonnt nach, indem sie historische Stadtführungen durchführten. Zur Vorbereitung fand ein Seminar zur interkulturellen Kompetenz statt, was sich als förderlich im Zusammenleben und im Knüpfen neuer Kontakte bewährt hat.

Zufrieden zeigte sich Projektleiter Holger Ludolph nach der Rückkehr der Schülerinnen und Schüler: Wer nach drei Wochen Auslandsaufenthalt den Wunsch hat, das Land noch einmal zu besuchen, Interesse bekundet, Kontakte und Freundschaften aufrecht zu erhalten und sich nun vorstellen kann, selbst einmal länger als die vergangenen drei Wochen im Ausland zu leben und zu arbeiten: Mehr kann ein von uns durchgeführtes und von der EU gefördertes Mobilitätsprojekt kaum bringen.

Den Abschluss fand das letztjährige Projekt in der Überreichung der „Europapässe“ – einem qualifizierten Nachweis, dass während der Ausbildung ein Auslandspraktikum absolviert wurde.

Im Jahr 2012 wird das Projekt für unsere kaufmännischen Auszubildenden fortgesetzt. Zur Zeit laufen die Vorbereitungen sowie die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eine Bewerbung für das Projekt ist für unsere Kaufmännischen Auszubildenden noch bis zum 15.02.2012 möglich.

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Aktuelles

Unser Weihnachtsbasar war wieder sehr gut besucht - Einige Pressestimmen

Ein Abschied mit Wehmut

Fachkräfte stark gefragt - Durch Praktika bei Kooperationspartnern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten

Berufsfachschule erfolgreich beendet

125 erfolgreiche Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Theater AG der KSOG begeistert Publikum mit "Die Welle"

Zonta-Club Offenburg-Ortenau vergibt Preis an Schülerin der KSOG

Bildungspartnerschaft zwischen Kaufmännischen Schulen und EDEKA Südwest unterzeichnet

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Die KSOG bieten sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium an - Eine ehemalige Schülerin berichtet

Zwei Klassen der KSOG sind nun Profis in Sachen Vermögensaufbau

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Spiegel-Journalist Takis Würger liest aus seinem Buch in den Kaufmännischen Schulen

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

24 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma

Abschlussfeier unserer Abiturienten

117 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Der Traum hat sich erfüllt - Syrische Großfamilie findet eigene Wohnung

Großer Dank aus Südamerika für die Unterstützung mit dem jährlichen Weihnachtsbasar

Die Abiturprüfungen an den KS-OG haben begonnen

Einladungen zum Schnupperstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart und an der Fakultät für Physik und Astronomie Uni Heidelberg

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhält Stipendium als "Talent im Land"

Ein Budgetplan gegen die Verschuldung - Präventionsprojekt für SchülerInnnen

Zielvereinbarung der Kaufmännischen Schulen mit Regierungspräsidium

Stärkung der Naturwissenschaften - KS OG erhalten vom Fonds der Chemischen Industrie 2500 Euro

Wege nach der (Fach-)Hochschulreife

Adventsbasar war gut besucht - Seit mehr als drei Jahrzehnten veranstalten die Kaufmännischen Schulen ihren großen Benefiz-Weihnachtsbasar

Kreisschulzentrum nimmt lang ersehnten Bau D in Betrieb

123- mal Freude nach dem Abi - Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums verabschiedet

123 bestehen das Abi am Wirtschaftsgymnasium

Besuch einer Offenburger Delegation bei französischer Partnerschule L.P. Camille Schneider zum Tag der Offenen Tür

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Pressestimmen zur Theateraufführung

IHK Preisträger 2015

Pressestimmen zu Richtfest Bau D und Flüchtlingssituation