Auslandspraktikum bei IBERIANA Frucht in Valencia

Im Juli des Schuljahres 2015/2016 erhielten wir, Diana Merkel und Samantha–Lydia Schengel, Schülerinnen des BKFR1, die Möglichkeit ein 10-tägiges Praktikum in Valencia,Spanien zu machen.

Dieses Praktikum wurde durch die Firma MARKANT AG und durch den Förderverein der Kaufmännischen Schulen Offenburg gesponsert.
Von diesem Praktikum möchten wir im Folgenden berichten:

Als unsere Spanischlehrerin Frau Schilb das Auslandspraktikum im Unterricht vorstellte, hatte sie unser Interesse sofort geweckt. Unsere Ansprechpartnerin vor Ort, Frau Carmen Folgado, kümmerte sich um die Organisation des Praktikums und so startete unsere Reise nach Spanien am 11. Juli 2016.
In Valencia angekommen, wurden wir von einem der 33 Mitarbeiter herzlich am Flughafen empfangen und zum Hotel gefahren. Unser erster Arbeitstag startete mit einem Kennenlernen der Mitarbeiter und einer Besichtigung von Iberiana Frucht. Im Laufe des Praktikums bekamen wir Einblicke in die Abteilungen Einkauf, Verkauf, Transport, Logistik und Qualitätsmanagment.
Zudem durften wir die Felder und die Produktion von Frutas Esther und Uniland in Murcia sowie von Fontestad in Valencia besichtigen.

Iberiana Frucht haben wir als eine sehr authentische Firma kennengelernt, die auch das einhält was sie verspricht: Obst und Gemüse von hervorragender Qualität, einen fairen Umgang mit den Mitarbeitern und den Produzenten und Transparenz bei der Herkunft der Produkte. Wir beide können uns sehr gut vorstellen nach unserem Abschluss bei Iberiana Frucht zu arbeiten.    

Unsere Landes- und Sprachkenntnisse haben sich dank unseres Aufenthaltes um ein großes Stück erweitert und wir konnten wertvolle Arbeitserfahrungen sammeln.

Was uns besonders gefallen hat, sind die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiteten und dass wir einen Einblick in den spanischen Alltag bekommen haben.

Für diese Möglichkeit und Erfahrung möchten wir uns herzlich bei der MARKANT AG, dem Förderverein der Kaufmännischen Schulen Offenburg, Frau Schilb,und natürlich bei Herrn Enrique Clavel, Frau Carmen Folgado und bei allen anderen Mitarbeitern von Iberiana Frucht bedanken.

 
¡MUCHAS GRACIAS!


www.iberiana.es/de/

 

 

Bilder in neuem Tab ansehen:



Kaufmännische Schulen Offenburg
News zu den Projekten

Das Sozialprojekt der KSOG ermöglicht 300 kenianischen Waisenkindern eine schulische und berufliche Perspektive

Der Förderverein Afridunga bedankt sich bei den Kaufmännischen Schulen Offenburg

Absage unseres Weihnachtsbasars