BK2-Absolventen verabschiedet

38 Schüler/innen haben im Schuljahr 2016/17 an der Kaufmännischen Schule Offenburg das Berufskolleg II erfolgreich mit der Fachhochschulreife abgeschlossen. Dieser Abschluss beinhaltet gleichzeitig den Nachweis, dass die berufsfachlichen Lehrplaninhalte des zweiten Ausbildungsjahres Bürokaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau und Industriekaufmann/-frau beherrscht werden und bescheinigt damit ein breites kaufmännisches Basiswissen sowie einen Bildungsstand, der zum Studium an Hochschulen berechtigt. Darüber hinaus haben acht Schüler/innen durch eine Zusatzprüfung den Berufsabschluss „Staatlich geprüfte(r) Wirtschaftsassistent/in“ erreicht.

Für die besten erbrachten Leistungen erhielten Jennifer Müller (Durchschnitt zur Vergabe von Studieplätzen 1,1), Anna Deike, Anika und Paula Appenzeller einen Klassenpreis. Ein Lob erhielten Sascha Eckstein und Marco Seigel.

Die Klassenlehrer Melanie Herrmann und Christina Soavi blickten auf das vergangene Schuljahr zurück und ermunterte die Absolventen, die erworbenen Kenntnisse zu nutzen und die individuellen Stärken auszubauen, um die persönlich gesteckten Ziele zu erreichen und verabschiedeten sie mit den besten Wünschen nicht nur für den beruflichen sondern auch für den persönlichen Bereich.

Abteilungsleiter Dieter Hättig konnte für besondere Leistungen Sponsorenpreise überreichen:

  • von der Sparkasse Offenburg für die beste Leistung im Fach Deutsch an Paula Appenzeller,
  • von EDEKA Offenburg für die beste Leistung im Fach Englisch an Anna Deike,
  • von der Volksbank Offenburg für die beste Leistung im Fach Mathematik an Jennifer Müller
  • und von der Firma Burda für die beste Leistung im Fach Betriebswirtschaft an Anika Appenzeller.


Kaufmännische Schulen Offenburg
News zu den Projekten

Das Sozialprojekt der KSOG ermöglicht 300 kenianischen Waisenkindern eine schulische und berufliche Perspektive

Der Förderverein Afridunga bedankt sich bei den Kaufmännischen Schulen Offenburg

Absage unseres Weihnachtsbasars