Gütesiegel BoriS für KSOG bestätigt

Die den Kaufmännischen Schulen Offenburg 2016 für ihre vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Berufsorientierung verliehene Auszeichnung BoriS wurde nun bestätigt. Darüber, dass die Grundsätze, die zur Berechtigung dieses Gütesiegel zu führen, eingehalten werden, wacht das Netzwerk Berufswahl-Siegel, eine Gesellschaft, in welcher der Baden-Württembergische Handwerkstag e.V., der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag und die Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. vertreten sind. In einem umfangreichen Verfahren wurden verschiedene Themenbereiche überprüft, die Selbsteinschätzung der Schule eingeholt und auch diese Selbsteinschätzung einer kritischen Analyse unterzogen. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass die Jury sich sehr beeindruckt von den Anstrengungen zeigte. Der Berufsfachschule Wirtschaft wurde etwa „in vielen Bereichen ein beispielhaftes Konzept“ attestiert. Und auch den Beteiligten im Wirtschaftsgymnasium wurde ein großes persönliches Engagement attestiert, mit dem die Berufsfindung der Schüler unterstützt werde. Gerade die große Informationsveranstaltung, die diesbezüglich jährlich angeboten wird, sei vorbildhaft und es sei wünschenswert, dass auch andere Schulen sich an diesem Konzept orientieren würden.

Somit dürfen das Wirtschaftsgymnasium sowie die Berufsfachschule Wirtschaft ihr jeweils 2016 erworbenes Siegel weiterhin tragen.

Bilder in neuem Tab ansehen:

Kaufmännische Schulen Offenburg
News zu den Projekten

Das Sozialprojekt der KSOG ermöglicht 300 kenianischen Waisenkindern eine schulische und berufliche Perspektive

Der Förderverein Afridunga bedankt sich bei den Kaufmännischen Schulen Offenburg

Absage unseres Weihnachtsbasars