IHK-Förderpreise gehen an Schüler der Kaufmännischen Schule Offenburg

Die Kaufmännischen Schulen Offenburg freuen sich, dass gleich fünf Auszubildenden der Förderpreis der IHK Südlicher Oberrhein verliehen wird.

Im Bereich Banken erhält Frau Ann-Sophie Hipp den Förderpreis der Sparkassen in der Ortenau, Herr Milos Lukac den Integrations-Förderpreis der Volksbank Freiburg und Herr Matthias Wiedemer den Förderpreis der Volksbanken der Region.

Den Förderpreis der Armin+Ruth-Stolzer-Stiftung als Industriekauffrau erhält Frau Theresa Schwär.

Den Christine-Eifler-Förderpreis als Kauffrau für Büromanagement erhält Frau Sylwia Werner.

Der Abteilungsleiter der Kaufmännischen Berufsschule, Alexander Stöckel, gratuliert den Preisträgern für diese herausragende Leistung: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Auszubildenden für ihre erfolgreiche Ausbildung mit diesen Preisen belohnt werden. Unsere Preisträger beweisen, dass das Erfolgsmodell Duale Ausbildung immer wieder hervorragende Absolventen hervorbringt. Wir gratulieren den Preisträgern ganz herzlich!“.

Alle Preise sind mit 2500 Euro dotiert, die Fördermittel dienen der beruflichen Weiterbildung.

 

Kaufmännische Schulen Offenburg
News zu den Projekten

Das Sozialprojekt der KSOG ermöglicht 300 kenianischen Waisenkindern eine schulische und berufliche Perspektive

Der Förderverein Afridunga bedankt sich bei den Kaufmännischen Schulen Offenburg

Absage unseres Weihnachtsbasars