„2 auf einen Streich“: Fachhochschulreife und Berufsausbildung gleichzeitig erreicht

Es ist vollbracht! 21 Auszubildende haben an der Kaufmännischen Schule Offenburg neben ihrer Berufsausbildung die Fachhochschulreife erworben.

„Wir haben hier für Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss eine Möglichkeit geschaffen, bereits während der Ausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben“ erläutert Alexander Stöckel, Bereichsleiter Zusatzqualifikation Fachhochschulreife. Leicht ist das aber nicht: die Azubis müssen an zwei Abenden pro Woche Zusatzunterricht besuchen und abschließend die Fachhochschulreifeprüfung ablegen. „Gerade deshalb sind wir sehr stolz, dass alle Azubis die Prüfung bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch!“ führt Herbert Ladwig, Klassenlehrer des ersten Jahrganges, aus. Herausragende Leistungen haben insbesondere Jenny Luchner und Marion Ammann erreicht, beide erhalten einen Preis, ein Lob erhalten Sina-Kristin Schultheiß und Julia Zehnle.

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Berufsschule

Notarfachangestellte - Neuer Ausbildungsberuf an den KSOG

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus