Berufsschulklasse zu Besuch im Hause MEIKO

Am Donnerstag, den 19.05.2011, machte sich die Berufsschulklasse W1KI1 gemeinsam mit ihrem Lehrer Werner Zoller auf zu einer weiteren Betriebsbesichtigung. Diesmal führte es die Klasse zu der Firma MEIKO GmbH & Co. KG in die Englerstraße 3 nach Offenburg.

Die Firma MEIKO entwickelt, produziert und vertreibt gewerbliche Spülmaschinen unter anderem für Gastronomie, Hotellerie, Flughäfen, Krankenhäuser und Alten- und Pflegeheime.

Die beiden Auszubildenden (zu Industriekauffrauen) Verena Männle und Sylvia Schlenk hatten eine Firmenpräsentation vorbereitet, die sie der Klasse, Herrn Zoller, den beiden Ausbildungsbeauftragten Frau Böschek und Herrn Otto und fünf gewerblichen Auszubildenden der MEIKO präsentierten. Danach erfuhren Sie von dem Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr, Benjamin Hänsel, einiges über die verschiedenen Ausbildungsberufe und die Jugend- und Auszubildendenvertretung im Hause MEIKO.

Nach einigen Fragen von Herrn Zoller und anderen Auszubildenden startete die interessante Führung durch die „Meikoanischen“ Produktionshallen. Dabei hatte der gewerbliche Ausbildungsleiter, Herr Otto, Unterstützung von fünf seiner Auszubildenden. Der Rundgang begann bei den Lagerplätzen der Rohstoffe; dann folgte die Gruppe dem Materialfluss über Stanzen, Kanten, Schweißen und Montieren bis hin zur fertigen Maschine.

Der Abschluss der Betriebsbesichtigung fand im Betriebsrestaurant statt. Bei leckerem Spargel ließ die Gruppe in geselliger Runde den Vormittag ausklingen.

Herr Otto`s Eindruck des Tages war: „Das Interesse der Gruppe war super! Angeregt durch die sehr gute Präsentation der beiden Meiko–Mädels, aber auch durch den sehr engagierten und interessierten Klassenlehrer Herr Zoller. Jedes Hinterfragen von Prozessen, Abläufen usw. löste eine Gedankenflut aus, die zu einer Bereicherung führte.“

Auch die Reaktion von Frau Böschek war durchweg positiv: „Die Auszubildenden können auf jeden Fall viele neue Eindrücke mitnehmen und unsere Auszubildenden konnten Ihre Sozialkompetenz durch die gezeigten Beiträge weiter ausbauen.“

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Berufsschule

Notarfachangestellte - Neuer Ausbildungsberuf an den KSOG

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus