Kaufmännische Schulen Offenburg
Wettbewerbserfolge

2009

ECDL School Award 2009

ECDL School Award 2009 für die Kaufmännischen Schulen Offenburg.

Jedes Jahr erhält eine Schule in Deutschland den School Award. Die DLGI (Dienstleistungsgeselloschaft für Informatik mbH, Wissenschaftszentrum Ahrstraße 45 in Bonn) hat im Jahr 2009 diese hohe Auszeichnung unserer Schule verliehen. In der Begründung für die Auszeichung ist u.a. zu lesen: “...Die an Ihrer Schule entwickelten berufsbezogenen Lehrunterlagen mit kaufmännischen Beispielen sind in vorbildlicher Weise zielgruppenbezogen und verbinden kaufmännische Lerninhalte mit den anspruchsvollen Lernzielen des ECDLTM  Advanced.

2009

Euregio Zertifikat

Katrin Blust erhält das Euregio Zertifikat (W3KI2 Klasse Reiner Kohler)

2009

Klaus-Didillon Preis

Katrin Blust ist Klaus-Didillon Preisträgerin des Jahres 2009.

Sie hat ihre Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Leistungen in der IHK-Abschlussprüfung, des Erwerbs des Euregio-Zertifikats und der Bewerbung um den Klaus Didillon-Förderpreis 2009 hat sich die Jury bei der Vergabe des Preises für Katrin Blust entschieden. Am 30. Oktober 2009 erhielt sie im Historischen Kaufhaus am Münsterplatz in Freiburg den mit 5.000 Euro dotieren Förderpreis. In einem festlichen Rahmen durfte Katrin Blust aus den Händen von IHK – Präsidenten Karlhubert Dischinger und Frau Didillon den Preis entgegen nehmen. Die Verwendung der Fördermittel dient ausschließlich zu Zwecken der beruflichen Weiterbildung.

2009

2. Preis der südbadischen Debating Competition in Lahr

Die Mannschaft Offenburg von Global Studies gewinnt den zweiten Preis der südbadischen Debating Competition in Lahr.

2009

Kammerpreise der Rechtsanwaltskammer Freiburg

Magdalena Felding und Nadine Bellert erhalten aufgrund ihrer vorzüglichen Abschlussergebnisse Kammerpreise der Rechtsanwaltskammer Freiburg in Höhe von 500 Euro bzw. von 250 Euro.

2009

Deutschlands bester Absolvent im Beruf Groß- und Außenhandel

Matthias Dierle ist Deutschlands bester Absolvent im Beruf Groß- und Außenhandel. In der Hauptversammlung des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels wurde er dafür ausgezeichnet. Die Ausbildung absolvierte er bei Elektrogroßhandel Friedrich Streb Franz Bruder GmbH, Offenburg

2008

Eugen Martin Förderpreis

Thorsten Herbertz erhält den Eugen Martin – Förderpreis aufgrund der sehr guten Ergebnisse bei der IHK-Abschlussprüfung. Die Preisverleihung fand im Historischen Kaufhaus am Münsterplatz in Freiburg statt.

2008

Unternehmensplanspiel PRIManager: 1. Platz in Südbaden

Die Mannschaft Georg Buckenberger (13/4), Kevin Grützbach (13/4), Markus Litterst (13/4), Adnan Yildirim (13/2) und Yannik Theobald (13/2) belegten beim Unternehmensplanspiel PRIManager den ersten Platz in Südbaden und erreichten auf Landesebene in BW Rang sieben.

2007

Wettbewerb Roboterfußball der Hochschule Offenburg

Unter der Leitung von StR Martin Jundt erreichten zwei Mannschaften aus dem Kurs Wirtschaftsinformatik im Wettbewerb Roboterfußball der Hochschule Offenburg in zwei Wertungskategorien jeweils den ersten Platz:
Team 1: Jan Burgmeier und Aaron Sauer
Team 2: Martin Batke, Dominik Jansen, Patrik Klein und Benjamin Moser.

2007

2. Preis der 1. Südbadischen Debating Competition

Die Mannschaft Offenburg II der Global Studies Klasse WG 11/3 gewinnt den zweiten Preis der 1. Südbadischen Debating Competition. Gegner waren jeweils zwei Teams aus Freiburg und Lahr.