Kaufmännische Schulen Offenburg
Wettbewerbserfolge

2009

2. Preis der südbadischen Debating Competition in Lahr

Die Mannschaft Offenburg von Global Studies gewinnt den zweiten Preis der südbadischen Debating Competition in Lahr.

2009

Kammerpreise der Rechtsanwaltskammer Freiburg

Magdalena Felding und Nadine Bellert erhalten aufgrund ihrer vorzüglichen Abschlussergebnisse Kammerpreise der Rechtsanwaltskammer Freiburg in Höhe von 500 Euro bzw. von 250 Euro.

2009

Deutschlands bester Absolvent im Beruf Groß- und Außenhandel

Matthias Dierle ist Deutschlands bester Absolvent im Beruf Groß- und Außenhandel. In der Hauptversammlung des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels wurde er dafür ausgezeichnet. Die Ausbildung absolvierte er bei Elektrogroßhandel Friedrich Streb Franz Bruder GmbH, Offenburg

2008

Eugen Martin Förderpreis

Thorsten Herbertz erhält den Eugen Martin – Förderpreis aufgrund der sehr guten Ergebnisse bei der IHK-Abschlussprüfung. Die Preisverleihung fand im Historischen Kaufhaus am Münsterplatz in Freiburg statt.

2008

Unternehmensplanspiel PRIManager: 1. Platz in Südbaden

Die Mannschaft Georg Buckenberger (13/4), Kevin Grützbach (13/4), Markus Litterst (13/4), Adnan Yildirim (13/2) und Yannik Theobald (13/2) belegten beim Unternehmensplanspiel PRIManager den ersten Platz in Südbaden und erreichten auf Landesebene in BW Rang sieben.

2007

Wettbewerb Roboterfußball der Hochschule Offenburg

Unter der Leitung von StR Martin Jundt erreichten zwei Mannschaften aus dem Kurs Wirtschaftsinformatik im Wettbewerb Roboterfußball der Hochschule Offenburg in zwei Wertungskategorien jeweils den ersten Platz:
Team 1: Jan Burgmeier und Aaron Sauer
Team 2: Martin Batke, Dominik Jansen, Patrik Klein und Benjamin Moser.

2007

2. Preis der 1. Südbadischen Debating Competition

Die Mannschaft Offenburg II der Global Studies Klasse WG 11/3 gewinnt den zweiten Preis der 1. Südbadischen Debating Competition. Gegner waren jeweils zwei Teams aus Freiburg und Lahr.

2005

1. Platz im bundesweiten Go-Turnier „Hans-Pietsch-Memorial“

Die Go-Spiel-Mannschaft der KS OG belegte den ersten Platz im bundesweiten 

Go-Turnier „Hans-Pietsch-Memorial“. Spieler waren: Jan Burgmeier, Oliver Drewes und Aaron Sauer.

2005

Förderpreise Pfeiffer&May sowie Klaus Didillion

Sandra Kimmer und Diana End wurden mit Förderpreisen der IHK Südlicher Oberrhein ausgezeichnet. Sandra Kimmer erhielt aus der Hand des Stifters Georg Fröhner persönlich den mit 2.500 Euro dotierten Pfeiffer&May Förderpreis aufgrund ihrer sehr guten Ergebnisse in der IHK – Abschlussprüfung.

Diana End sprach die Jury der IHK den mit 5.000 Euro dotierten Klaus Didillion Preis zu. Sie hatte ihre Ausbildung zur Bankkauffrau Finanzmanagement  sehr erfolgreich abgeschlossen.

2004

Bundessieger des Planspiels Börse 2004

Das Team „Witches“ von der KS OG wurde Bundessieger des Planspiels Börse 2004. Die erreichten Ergebnisse waren so vorzüglich, dass das Team auch europaweit den ersten Platz belegte. In Berlin erhielten Antje Kern, Julia Klumpp, Lisa-Marie Körner und Angelina Eudelle eine von dem Künstler Heinz Mack geschaffene Skulptur überreicht. Im Fernsehen (NTV) konnte man einen Bericht aus unserer Schule über die Schule sehen.