Verabschiedungen von Kolleg*innen an den Kaufmännischen Schulen

Wie in jedem Jahr bedeutet das Ende eines Schuljahres auch immer, dass die Kollegien der Schulen liebgewonnene Kolleg*innen ziehen lassen müssen, so auch an den Kaufmännischen Schulen Offenburg. Nachdem Schulleiter Thomas Rahner schon eine Woche zuvor offiziell verabschiedet wurde, war es nun seine hochgeschätzte Fachschaftskollegin Katharina Schlimmer, die neben Deutsch auch die Fächer Katholische Religion und Sport unterrichtete, die nach 27 Jahren an den Kaufmännischen Schulen in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Abteilungsleiterin Silke Mandel würdigte das große Engagement ihrer Kollegin und verwies auf die nachhaltigen Spuren, die diese an der Schule hinterlassen habe. Sei es als verlässliche und geduldige Begleiterin bei den jährlichen Skilandheimen, als Leiterin zahlreicher Theaterprojekte im Rahmen ihres Unterrichts oder als Initiatorin der Exkursionen zum Schloss Schwetzingen. Besonders wichtig sei Schlimmer dabei immer die Beziehung zu ihren Schüler*innen gewesen, die sie in besonderer Weise gepflegt habe. Auch Katharina Schlimmer selbst ging in ihren Abschiedsworten auf die Schüler*innen ein. Sie habe es auch als ihr Ziel gesehen, die Schüler*innen glücklich zu machen und es sei immer die größte Freude gewesen, dieses Ziel zu erreichen. Wie inspirierend ein solches Vorgehen sein kann, kann man an jener Schüler*innengruppe sehen, die Silke Mandel in ihrer Rede erwähnte: ursprünglich gar nicht interessierte an Theater und einem Projekt darüber, waren sie im Anschluss an Katharina Schlimmer Projekt so begeistert, dass sie sogar nun selbst privat regelmäßig Theaterbesuche in Angriff nehmen. Und auch wenn Schlimmer diese schönen Erlebnisse natürlich fehlen werden, hat sie natürlich auch Pläne für den neuen Lebensabschnitt: Freundschaften, auch solche die eine große räumliche Distanz aufweisen (z.B. nach Südamerika) oder ihren Garten, eine weitere große Leidenschaft, pflegen.

Aus Gründen der Versetzung musste Thomas Rahner schweren Herzens auch Leonie Kapitel, Corinna Maywald, Katharina Düringer, Henrike Foertsch und Gökmen Utkubas verabschieden. Rahner macht deutlich, dass auch diese Kolleg*innen, jeder und jede auf die eigene Art, positiv auf die Schulgemeinschaft eingewirkt haben. So verwies er zum Beispiel auf die vielen Jahre die Henrike Foertsch in ihren 17 Jahren an der Schule als Beratungslehrerin tätig war oder auf die Theaterinszenierungen von Gökmen Utkubas und seiner Theater AG. Und so wurde allen, die das Kollegium nun verlassen, verdeutlicht, dass sie an den Kaufmännischen Schulen Offenburg jederzeit wieder herzlich willkommen sind und mit offenen Armen empfangen werden.

 

Bilder in neuem Tab ansehen:

News Beiträge
Aktuelles

Bestes Abi-Motto: Super Mario schlägt alle

Engagement der KSOG beim Briefmarathon von Amnesty International

FSJ-Stelle an den Kaufmännischen Schulen Offenburg im Schuljahr 2024/25

Verantwortung mit Herz und Verstand: Martin Stern ist seit September Schulleiter der KSOG

Kaufmännische Schulen unterzeichnen Zielvereinbarung

252 Schüler*innen haben Berufsschulabschlussprüfung bestanden

Ein Macher und Motivator- Verabschiedung von Schulleiter Thomas Rahner in den Ruhestand

Abitur 2023: Drei Mal die Traumnote 1,0

Kaufmännische Schulen hatten Besuch von Schülern aus Frankreich

BOGY-Praktikum bereichert Schüler*innen des WGs

Infoabende an den KS OG

BBBank spendet für Chill-Ecke am Wasserspender

90 Schüler jubeln über bestandenes Abitur

Bildungspartnerschaft zwischen Volksbank und Kaufmännischen Schulen

Amnesty International würdigt besonderes Engagement der Kaufmännischen Schulen

Lernen mit Rückenwind an den KS OG

Digitales Lernen wird selbstverständlich

Das Sozialprojekt der KSOG ermöglicht 300 kenianischen Waisenkindern eine schulische und berufliche Perspektive

Der Förderverein Afridunga bedankt sich bei den Kaufmännischen Schulen Offenburg

SAP4School - Neues Angebot für Azubis im Büromanagement

Absage unseres Weihnachtsbasars

Mit Susanne Kames-Hübsch verlässt eine beliebte Kollegin die KSOG in den Ruhestand

93 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Amnesty International würdigt besonderes Engagement der Kaufmännischen Schulen

Neues Testangebot für die Schüler

13.000 Euro für Waisenkinder in Kenia

Schülerinnen und Schüler der Eingangsklasse töpferten im Kunstunterricht Rosen und Schwarzwaldmädel

Lernbrücken an den Kaufmännischen Schulen

Verabschiedung von Daniel Baudendistel in den Ruhestand

Presseschau: 110 Abiturzeugnisse wurden überreicht

Weihnachtsbasar für Verein "Afridunga" war ein großer Erfolg

Neuer dualer Studiengang startet in Kooperation mit den KSOG

240 Jahre Dienst an den KSOG gehen zu Ende

108 Abiturientinnen und Abiturienten feiern ihren Abschluss

108 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten verlassen das Wirtschaftsgymnasium

Weltpremiere an den KSOG: Stück "Träum weiter" feiert Standing Ovations

Jahrzehnte für die Schule tätig - Verabschiedung von Kollegen

Notarfachangestellte - Neuer Ausbildungsberuf an den KSOG

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Konzept für Schulsozialarbeit an elf kreiseigenen Schulen

Unser Weihnachtsbasar war wieder sehr gut besucht - Einige Pressestimmen

Ein Abschied mit Wehmut

Fachkräfte stark gefragt - Durch Praktika bei Kooperationspartnern Einblicke in die Arbeitswelt erhalten

Berufsfachschule erfolgreich beendet

125 erfolgreiche Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Theater AG der KSOG begeistert Publikum mit "Die Welle"

Zonta-Club Offenburg-Ortenau vergibt Preis an Schülerin der KSOG

Bildungspartnerschaft zwischen Kaufmännischen Schulen und EDEKA Südwest unterzeichnet

Dankesbriefe aus Chile und Peru für die Spenden unseres Weihnachtsbasars

Die KSOG bieten sechsjähriges Wirtschaftsgymnasium an - Eine ehemalige Schülerin berichtet

Zwei Klassen der KSOG sind nun Profis in Sachen Vermögensaufbau

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Spiegel-Journalist Takis Würger liest aus seinem Buch in den Kaufmännischen Schulen

IHK zeichnet KSOG-Absolventin Ann-Kathrin Laug mit zwei Förderpreisen und als Landessiegerin aus

24 Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma

Abschlussfeier unserer Abiturienten

117 Abiturienten am Wirtschaftsgymnasium

Der Traum hat sich erfüllt - Syrische Großfamilie findet eigene Wohnung

Großer Dank aus Südamerika für die Unterstützung mit dem jährlichen Weihnachtsbasar

Die Abiturprüfungen an den KS-OG haben begonnen

Einladungen zum Schnupperstudium an der Hochschule für Technik Stuttgart und an der Fakultät für Physik und Astronomie Uni Heidelberg

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhält Stipendium als "Talent im Land"

Ein Budgetplan gegen die Verschuldung - Präventionsprojekt für SchülerInnnen

Zielvereinbarung der Kaufmännischen Schulen mit Regierungspräsidium

Stärkung der Naturwissenschaften - KS OG erhalten vom Fonds der Chemischen Industrie 2500 Euro

Wege nach der (Fach-)Hochschulreife

Adventsbasar war gut besucht - Seit mehr als drei Jahrzehnten veranstalten die Kaufmännischen Schulen ihren großen Benefiz-Weihnachtsbasar

Kreisschulzentrum nimmt lang ersehnten Bau D in Betrieb

123- mal Freude nach dem Abi - Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums verabschiedet

123 bestehen das Abi am Wirtschaftsgymnasium

Besuch einer Offenburger Delegation bei französischer Partnerschule L.P. Camille Schneider zum Tag der Offenen Tür

Pressestimmen zu unserem Weihnachtsbasar

Pressestimmen zur Theateraufführung

IHK Preisträger 2015